Aktuelles

Online-Seminar: "Reflektier’ dich mal selbst!" an der EJB Weimar

Kategorie: Die Anderen

Eine Bildungsarbeit, die es sich zur Aufgabe macht, Diskriminierung zu bekämpfen, steht vor einer Vielzahl an Herausforderungen. Menschen dabei zu begleiten, empathischer zu agieren und eigene Privilegien zu hinterfragen, ist dabei der Grundsatz des Anti-Bias-Ansatzes. Seit den 1980er Jahren unterstützt er zahlreihe Bildner*innen in ihrer Arbeit gegen diskriminierende Verhaltensweisen. Gleichwohl wirft die Anwendung der unterschiedlichen Methoden dieses Ansatzes immer wieder auch Fragen zu ihrer Umsetzung auf.

Der Workshop richtet sich an Bildner*innen, die bereits Erfahrung mit der diskriminierungskritischen Arbeit haben. Ziel ist es, einzelne Methoden kritisch auf deren Anwendungsfelder zu prüfen.

Was sind die Voraussetzungen und Gelingensfaktoren für welche Art der Übung? Wie ist mit dem Paradox umzugehen, Menschen im Kontext von Unfreiwilligkeit zur Selbstreflexion motivieren zu wollen? Diese und andere Fragen werden uns durch dieses methodische Selbstreflexionsseminar leiten.

Veranstaltungsort
Online, BigBlueButton

Uhrzeit
Beginn: 09:30 Uhr

Kooperation
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem VereinT Zukunft Bilden e. V. (Projekt »Thüringen 20+. Demokratie lernen«) statt.

Kosten
Kostenfrei

Anmeldung
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 14.09.2020. Bitte geben Sie bei der Anmeldung den Veranstaltungsnamen mit an. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Hinweise
Die Teilnehmer*innen sind explizit aufgefordert, uns im Vorfeld einzelne Methoden zukommen zu lassen, die sie im Seminar ausprobieren und besprechen möchten.

Die Veranstaltung findet per BigBlueButton statt. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist es dringend erforderlich, ein rechnereigenes Mikrofon oder ein Headset mit integriertem Mikrofon und eine stabile Internetverbindung zur Verfügung zu haben. Eine Kamera ist wünschenswert.

Hier findet ihr mehr Informationen.