Aktuelles

MitOst

Kategorie: Allgemein

Informationen zu den aktuellen Entwicklungen bei MitOst und der Förderung durch die Robert Bosch Stiftung

Liebe MitOst-Mitglieder,

die Robert Bosch Stiftung hat uns darüber informiert, dass sie im Zuge einer strategischen Neuausrichtung ihre Förderung im Bereich „Völkerverständigung“, grundlegend prüfen und neu ausrichten wird. Sie hat uns auch mitgeteilt, dass damit die Förderung aller bestehenden Projekte und Programme im Bereich Völkerverständigung beendet wird (Pressemitteilung vom 13.12.2018 dazu lesen).

Diese Entscheidung hat eine weitreichende Bedeutung für MitOst und unsere Programmaktivitäten. Die Förderung für das Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung endet im Sommer 2020, für das Programm Actors of Urban Change im Sommer 2021 und für das Theodor-Heuss-Kolleg Ende 2020. Des Weiteren sind auch Aktivitäten im Mitglieder, Alumni – und Netzwerkbereich von dieser Entscheidung betroffen. Die geplante Neuaufstellen der Robert Bosch Stiftung im internationalen Bereich ist angesichts der globalen Herausforderungen sicher nachvollziehbar. Und doch bedauern wir diese Entscheidung sehr. MitOst pflegt eine enge Beziehung zu der Robert Bosch Stiftung und ist aus einem ihrer Programme entstanden. 1996 gründeten Alumni des Lektorenprogramms der Robert Bosch Stiftung den Verein MitOst als Plattform für die weitere Vernetzung und Projektarbeit. Seit über 20 Jahren prägen Projekte und Programme, die in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung entwickelt und umgesetzt werden, die Aktivitäten von MitOst. Alles begann mit dem Theodor-Heuss-Kolleg, welches heute in über 25 Ländern etabliert ist und bürgerschaftliches Engagement fördert. Aus dem Programm der Robert Bosch Kulturmanager aus Mittel- und Osteuropa entstanden mit Actors of Urban Change und Tandem innovative, neue Programme, die Kulturaustausch und transsektorale Zusammenarbeit fördern. Seit 2016 ist das Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung ein Teil von MitOst. Die Alumniarbeit bei MitOst ist eng verschmolzen mit den Aktivitäten der Stiftung.

Wir blicken auf eine jahrelange, sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück. Die Robert Bosch Stiftung ist und bleibt eine wichtige Weggefährtin für MitOst. Gemeinsam haben wir viel auf den Weg gebracht. Dafür sind wir dankbar und freuen uns auch auf eine künftige Zusammenarbeit, sofern die im Jahr 2019 beschlossenen Wirkungsfelder der Stiftung mit der Mission des Vereins übereinstimmen sollten.

Diese Nachricht trifft uns als Organisation und auch viele unserer Mitarbeitenden persönlich. Auch wenn das Auslaufen von Programmen für MitOst als Organisation eine Konstante der letzten Jahre war, so stellt uns diese Entscheidung der Robert Bosch Stiftung vor große Herausforderungen. Allerdings haben wir ausreichend Zeit für die Planung einer Übergangsphase und einer Zukunft nach der Beendigung der Förderung der oben genannten Programme durch die Robert Bosch Stiftung. Der Vorstand und die Geschäftsführer werden einen Prozess gestalten, um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dieser Phase zu unterstützen. Gemeinsam mit ihnen werden wir an möglichen Optionen und Szenarien arbeiten, wie wir das Wissen, die Wirkung und das Netzwerk auch über die Programmlaufzeiten hinaus erhalten können. In über 20 Jahren Vereinsgeschichte von MitOst gab es schon so manche große und kleine Herausforderungen. Daraus haben wir gelernt und sind daran stets gewachsen. Auch dieses Mal – davon sind wir fest überzeugt – werden wir gemeinsam mit euch diese Klippen umschiffen und uns als Organisation und Netzwerk neu und gestärkt aufstellen.

Gemeinsam mit euch wollen wir einen offenen und vertrauensvollen Dialog darüber führen, wie wir MitOst gemeinsam weiterentwickeln – als Mitgliederverein, als Netzwerk, als internationale Organisation. Wir wünschen uns einen konstruktiven Austausch mit euch, mit unseren Mitgliedern, Alumni, Partnern, Kolleginnen und Kollegen.

Sprecht uns mit euren Fragen gerne bei der nächsten Gelegenheit an – auf einer Netzwerkveranstaltung, bei einem MitOst-Stammtisch, dem MitOst-Camp oder einem Meeting in unserem Büro!
Wir stehen euch jederzeit per E-Mail zur Verfügung. Meldet euch direkt beim Vorstand oder beim MitOst-Team in der Geschäftsstelle.

Herzliche Grüße senden euch
Ljiljana Šotra , Barbara Anna Bernsmeier, Sabrina Schulz, Catharina Sligting, Nurana Mammadova und Karsten Michael Drohsel (MitOst Vorstand),
Annegret Wulff und Jotham Sietsma (Geschäftsführung)