Geschichte: MitOst 2002

17.4.2002: Internationales Filmseminar in Krakau

Das internationale Filmseminar "Die deutsche Gesellschaft: Charakteristische Erscheinungen der Dekaden von 1945 bis 2000" zeigt exemplarische Filme der jeweiligen Jahrzehnte. Teilnehmer sind tschechische Studierende der Masaryk-Universität, polnische Studierende der Jagiellonen-Universität und deutsche Mitarbeiter der Organisation "Christen in Europa" aus Krakau.

27.4.2002: Trinationales studentisches Seminar in Minsk

Zum Thema "Slawen als Teil der europäischen Kultur" veranstalten je fünf Studierende aus Belarus, der Ukraine und Polen ein viertägiges Seminar in deutscher Sprache.

4.5.2002: Lesereise Wjatscheslaw Kuprijanow

Der russische Dichter Wjatscheslaw Kuprijanow liest in München und Zürich im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Okno - Fenster zur russischen Kultur".

17.5.2002: Gedenkdienst-Seminar in Krakau

Das bereits zweite Gedenkdienst-Seminar in Südpolen wird von Krakauer Mitarbeitern des "Vereins für Dienste im Ausland", ehemaligen "Gedenkdienern" und Freiwilligen der "Stiftung Judaica - Zentrum für Jüdische Kultur" zusammen mit Krakauer MitOstlern durchgeführt.

9.5.2002: Studienfahrt Novi Sad - Berlin, Halle, Dresden

Studierende der Germanistik aus Novi Sad treffen Kommilitonen in Berlin, Halle und Dresden - mittlerweile die dritte Begegnung in drei Jahren. Dank der Studienreisen konnte der Kontakt zwischen der Martin-Luther Universität in Halle mit der Universität in Novi Sad intensiviert werden, auch die Universitätspartnerschaft ist inzwischen institutionell wieder hergestellt.

29.5.2002: Litauisch-deutscher Übersetzungsworkshop

Im Thomas-Mann-Kulturzentrum Nida (Litauen) übertragen junge Übersetzerinnen und Übersetzer litauische Kurzprosa ins Deutsche. Die Ergebnisse werden in dem Band "Schlussworte. Texte aus Litauen" veröffentlicht.

1.5.2002: MitOst-Magazin 9

Das neunte Heft des MitOst-Magazins erscheint - erstmals mit Anzeigen. Schwerpunktthema ist: "Fremder Nachbar Osteuropa".

23.6.2002: Literaturwerkstatt in Ostrava

Kreativer Umgang mit Klassikern und die Inszenierung eigener Texte sind die Schwerpunkte dieser deutsch-tschechischen Literaturwerkstatt.

1.7.2002: Geschäftsstelle eröffnet

In der neuen Geschäftsstelle des Vereins in Berlin-Charlottenburg beginnt Anne Stalfort als Geschäftsführerin ihre Arbeit.

1.7.2002: Relaunch der MitOst-Homepage

Die inhaltlich technisch und strukturell komplett überarbeitete Webseite des Vereins geht ans Netz.

2.8.2002: Serbisch-deutsche Jugendbegegnung in Dresden

Der Jugendkammerchor der serbisch-orthodoxen "Alexander-Newski-Gemeinde" zu Belgrad besucht die Stadt an der Elbe (bevor diese im Schlamm des Hochwassers versank) und tritt zusammen mit Kooperationspartnern bei Konzerten in mehreren Orten Sachsens auf.

1.8.2002: Workshop zur Verlagsarbeit

Zum zweiten Mal findet der internationale Workshop zur Editionswissenschaft und zum Verlagswesen in Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität in Gießen statt. Weiterer Partner ist, wie bereits im vergangenen Jahr, LITBLOCKÍN, ein Kleinverlag aus Fernwald bei Gießen.

26.9.2002: MitOst-Forum Philosophie

Das 3. MitOst-Forum Philosophie "Jan Patocka und die Idee Europa" findet in Frankfurt/Oder und Slubice (Polen) als internationales Seminar statt. Die Ergebnisse des Seminars erscheinen 2003 in der Reihe MitOst-Editionen unter dem gleichen Titel.

1.10.2002: Trägerschaft Theodor-Heuss-Kolleg

Ein Kreis schließt sich: Das Theodor-Heuss-Kolleg, ein aus den Kreisau-Seminaren des MitOst e.V. erwachsenes Programm der Robert Bosch Stiftung, wird in die Trägerschaft des MitOst e.V. übergeben.

1.10.2002: MitOst-Editionen, Band 1 erscheint

"Emmanuel Lévinas - Denker des Zwischen" ist als bedeutender und faszinierender jüdischer Denker und Talmudexeget des 20. Jahrhunderts ein Beispiel dafür, welche Bedeutung jüdisches Denken und Leben für Europäer und ihren Integrationsprozess hat. Dieser Band enthält Texte, die aus Anlass des 1. MitOst-Forum Philosophie in Frankfurt(Oder)/Slubice verfasst wurden.

1.9.2002: Politische Kunstfotografie aus Tiflis

Das Projekt bestand aus drei Teilen:

  • Bücherspende für die Fachbibliothek des Instituts für Künstlerische Fotografie Tiflis
  • Fotowettbewerb zwischen den Studenten des Instituts für Künstlerische Fotografie Tiflis, Studienaufenthalt der Preisträgerin in Deutschland
  • Ausstellung "Grenzen" in der Dresdner Galerie "kraussERBEN"

3.10.2002: Internationaler Kreativ-Musikworkshop

Neue Musik und Lyrik - ein Projekt mit jungen Autoren aus Mittel-Osteuropa für die Dresdner Tage der Zeitgenössischen Musik. Das Ensemble "The Frescos" aus Odessa erarbeitet mit jungen Komponisten und Lyrikern aus Mittel- Osteuropa während eines mehrtägigen Workshops in Dresden ein musikalisch-literarisches Programm, in dem zeitgenössische Musik und Texte zusammengestellt werden.

10.10.2002: Seminar: Komunikace

Das Seminar in Brno (Tschechien) und Freistadt (Österreich) bietet Weiterbildung für Menschen mit Interesse an Kommunikation über Grenzen hinweg. Die Veranstaltung legt den Schwerpunkt auf den österreichisch - tschechisch - deutschen Grenzraum.

1.11.2002: MitOst-Magazin 10

Schwerpunktthema der zehnten Ausgabe des Magazins ist: "Was kann der Osten für den Westen tun?".

1.11.2002: Mitgliederversammlung in Berlin

Mit ca. 240 Teilnehmern ist diese Mitgliederversammlung im Rathaus Schöneberg die bisher größte Veranstaltung des Vereins. Erstmals werden die Projekte 2002 während einer Abendveranstaltung öffentlich präsentiert. Für die mehrstündige Vorstellung der geplanten Projekte 2003 steht ein ganzer Saal zur Verfügung. In zahlreichen Foren diskutieren die Mitglieder über vereinsinterne Entwicklungen.

Vorstand 2002

1. Vorsitzender:
Gereon Schuch
2. Vorsitzender:
Waldemar Czachur
Schatzmeisterin:
Esther Smykalla
Beisitzerin:
Barbara Baumann
Beisitzerin:
Malgorzata Tomaszkiewicz 
Beisitzerin:
Anna Veigel