Geschichte: MitOst 1998

1.2.1998: Lesereise

Lesereise von Stefanie Menzinger mit ihren Erzählungen "Schlangenbaden" durch Polen und das Baltikum

1.3.1998: Erstes MitOst-Magazin

Erscheinen des ersten MitOst-Magazins.

Auszug aus dem Editorial:
Neben der internen Kommunikation will das Magazin jedoch auch direkt etwas von dem verwirklichen, was sich MitOst als Ziel gesetzt hat: Neugier zu erwecken und Perspektiven zu eröffnen auf ostmittel- und osteuropäische Länder, Geschichten und Lebenswirklichkeiten.
Markus Hipp ist Chefredakteur, Karin Billantisch gestaltet das Heft.

3.4.1998: Theaterfestival

Theaterfestival in Lublin. Treffen von fünf studentischen, deutschsprachigen Theatergruppen aus Polen, Tschechien, der Slowakei und Litauen.

1.6.1998: Mitgliederreise

Mitgliederreise durch Galizien und die Bukowina

20.6.1998: www.mitost.de

Einrichtung der eigenen Internet-Domain "www.mitost.de"

1.9.1998: MitOst-Magazin 2

Erscheinen der zweiten Ausgabe des MitOstmagazins

1.10.1998: Theater "Blaue Maus"

MitOst-Reise der Münchner Theatergruppe "Blaue Maus" nach Tschechien, Ungarn und in die Slowakei. In Budweis, Brünn, Bratislava, Budapest und Szeged spielt das kleine Ensemble die "Geschichten vom Herrn Keuner" von Berthold Brecht.

1.11.1998: 2. internationales studentisches Seminar in Kreisau

Das zweite Kreisau-Seminar steht unter dem Motto: "Hochschule der Zukunft". In zwei Werkstätten beschäftigen sich 37 Teilnehmer mit den Bereichen "Journalistisches Schreiben" und "Demokratie und Mitgestaltung an der Hochschule". Erstmals kooperiert MitOst mit dem Centrum für angewandte Politikforschung (CAP), München.

1.11.1998: Mitgliederversammlung in Budapest

65 Mitglieder sind anwesend. 1998 hat sich die Zahl der Mitglieder auf etwa 200 verdoppelt. Es wird beschlossen, dass der Vereinssitz unabhängig vom Wohnort des Vorsitzenden nach Berlin zu verlegen ist.

Die internationale Zusammensetzung von MitOst soll sich im Vorstand widerspiegeln: Ab sofort wird mindestens ein Vorstandsmitglied nicht aus Deutschland sein. Außerdem werden Länderverantwortliche für Polen, Tschechien, Slowakei und Belarus gewählt

13 Projektvorschläge werden beantragt und angenommen.

Vorstand 1998


1. Vorstandsvorsitzende:
Birgit Schatt
2. Vorstandsvorsitzende:
Heike Roll
Schatzmeisterin:
Imke Hoffmann
Beisitzerin:
Sabine Krüger
Beisitzerin:
Annette Kraus
Beisitzerin:
Olga Mike?ova