BoschAlumniForum 2019

Extrem gespalten? Polarisierung als Herausforderung für die Demokratie

15.-17. März 2019, Paretz in Ketzin/ Havel

Wir laden euch herzlich zum BoschAlumniForum nach Paretz bei Berlin ein. In diesem Jahr möchten wir das Thema „Extrem gespalten? Polarisierung als Herausforderung für die Demokratie“ diskutieren.

Die wachsende Spaltung der Gesellschaft wird zunehmend als Ursache für eine Krise der Demokratie in Deutschland und in anderen liberalen Gesellschaften wahrgenommen. Sie ist ein Nährboden für die sich verstärkenden antidemokratischen Tendenzen, die bisher als unverrückbar geltende Leitplanken der freiheitlich-demokratischen Grundordnung ins Wanken bringen. Worin liegen die Gründe für die zunehmende Spaltung der Gesellschaft? Wie können wir – die Bürgerinnen und Bürger – der Polarisierung und auch den demokratiefeindlichen Einstellungen begegnen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken? 

Beim diesjährigen BoschAlumniForum möchten wir gemeinsam mit euch diese aktuellen Herausforderungen für die Demokratie und ihre Ursachen analysieren sowie den gesellschaftlichen Umgang mit diesen Herausforderungen reflektieren. Wir wollen außerdem überlegen, mit welchen Ansätzen jede und jeder Einzelne von uns im Alltag für Demokratie und dialogisches Miteinander eintreten kann. Dazu möchten wir euch ermutigen, Beispiele und Ideen aus eurer gegenwärtigen oder zurückliegenden Praxis in die Diskussion einzubringen. Eure Expertise und Erfahrungen sind eine wichtige Säule des Programms. Darüber hinaus laden wir Vertreterinnen und Vertreter aus Praxis und Wissenschaft ein, um mit ihnen über ihre Perspektiven und Ansätze ins Gespräch zu kommen. 

Gastgeber und Partner
Das Format „BoschAlumniForum" wurde von MitOst entwickelt und wird seit 2017 als Kooperation zwischen MitOst und dem iac Berlin durchgeführt. Unsere Gastgeberin – die Helga Breuninger Stiftung mit ihrer Paretz Akademie – setzt sich zum Ziel, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle beteiligten Akteure in eine inspirierende Zusammenarbeit einbringen können. Teil eines ländlichen Campus an der Havel, ca. 40 km von Berlin-Mitte entfernt, bietet die Paretz Akademie den perfekten Rahmen für das BoschAlumniForum.

Teilnahme und Bewerbung
Das BoschAlumniForum richtet sich an Mitglieder des Bosch Alumni Netzwerks, die in verantwortungsvollen Positionen für Institutionen und Organisationen im politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, journalistischen oder zivilgesellschaftlichen Bereich arbeiten und ihre Expertise bei dem Forum einbringen möchten.

Dank der finanziellen Förderung durch die Robert Bosch Stiftung werden die Kosten für Übernachtung und Verpflegung übernommen. Reisekosten werden zu 75% erstattet. Flugreisen können nur nach vorheriger Zustimmung erstattet werden. Bewerbungen bitte bis zum 18. Januar 2019 über das Online-Formular einsenden.

Das BoschAlumniForum wird wie immer gemeinsam mit euch gestaltet. Bitte schickt uns Anregungen für Impulsgeber, Hinweise zu Praxisprojekten und auch Empfehlungen für Texte zum Thema „Polarisierung (in) der Gesellschaft“.

Ihr könnt euch bis zum 18. Januar unter diesem Link indivsurvey.de/umfrage/1080205/8O2o1Y bewerben.

Bei Fragen stehen wir gerne unter boschalumniforum(at)mitost.org zur Verfügung. 

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Cornelia Reichel, Lisa Schulze (MitOst e.V.) und Darius Polok (iac Berlin / Bosch Alumni Network)