Lokale Lektoren

Seit 2002 fördert die Robert Bosch Stiftung im Rahmen des Lektorenprogramms neben deutschen Hochschulabsolventen örtliche Hochschulmitarbeiter, anfangs in Osteuropa und China und heutzutage in China, Indonesien, Südkorea, Thailand und Vietnam. Diese zeichnen sich durch besonderes Engagement in Lehre und Projektarbeit an ihrer Hochschule aus.

Ziele des Programms sind die Persönliche Karriereförderung und Qualifizierung von Hochschulmitarbeitern in Asien, die Förderung der Interaktion zwischen deutschen und lokalen Lektoren in der Region in den Bereichen Lehre und Projektarbeit, Vernetzung und Austausch junger Nachwuchsakademiker sowie die Förderung von Mehrsprachigkeit.

Zielgruppe sind engagierte Hochschulmitarbeiter, die Verantwortung an ihrer Hochschule übernehmen, eng mit den anderen Lektoren in derselben Region zusammenarbeiten und sich neben dem Unterricht in Projekten engagieren wollen.

Weitere Informationen zum Programm und zur Bewerbung findet ihr hier

Zurück zur Übersicht