Aktuelles

Stiftung Kreisau sucht zwei BildungsreferentInnen

Kategorie: Die Anderen

Die Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 2 Bildungsreferentinnen/ Bildungsreferenten für die Internationale Jugendbegegnungsstätte Kreisau / Krzyüowa in Polen.

Offen werden für Neues, Vorurteile abbauen, voneinander lernen, den eigenen Horizont erweitern. Mit einem vielfältigen Programmangebot schafft die Internationale Jugendbegegnungsstätte einen Rahmen, in dem sich junge Menschen aus verschiedenen Ländern begegnen und kennen lernen. Die Beschäftigung mit dem Ort Kreisau/ Krzyüowa und seiner Geschichte spielt dabei eine wichtige Rolle.

Die Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung führt seit Anfang der 90er Jahre pädagogische Programme und Bildungsangebote von und mit Jugendlichen durch. Die Internationale Jugendbegegnungsstätte bildet den Schwerpunkt der Stiftungsarbeit. Jährlich führen wir mehr als 100 verschiedene Programme durch, an denen über 10.000 Jugendliche aus Polen, Deutschland und anderen Ländern Europas und der ganzen Welt teilnehmen.

Die Aufgaben der Bildungsreferent_innen umfassen:

  • konzeptionelle und organisatorische Vorbereitung sowie Durchführung und Evaluation von Internationalen Jugendbegegnungen und Bildungsprogrammen für Jugendliche,
  • Weiterentwicklung unseres Programmangebotes im Bereich der historisch-politischen Bildung,
  • Gewinnung von Fördermitteln und eigenverantwortliche Koordination von Projekten,
  • Pflege von bereits bestehenden Schulpartnerschaften und Begegnungsprogrammen in Kreisau/ Krzyzowa.

 
Die Bewerber_innen sollte folgende Qualifikationen mitbringen:

  • Ehrenamtliche oder hauptamtliche Erfahrungen in der politischen Bildungsarbeit, der internationalen Jugendarbeit oder ähnlichen pädagogischen Tätigkeitsfeldern,
  • Hochschulabschluss (bevorzugte Studienrichtungen Geschichte, Politikwissenschaften, Kulturwissenschaften),
  • Sehr gute Polnischkenntnisse, Kenntnisse in Englisch oder Russisch von Vorteil,
  • Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit,
  • Gesellschaftspolitische Kenntnisse über Polen, Deutschland und die EU,
  • Bereitschaft in Kreisau / Krzyzowa oder in der Umgebung zu wohnen.

Die Kandidat_innen erwartet ein junges, internationales Team sowie eine anspruchsvolle Arbeit samt vielen Herausforderungen.

Schicken Sie bitte Ihre Unterlagen mit Lebenslauf und einem kurzen Motivationsschreiben nur per E-Mail an: marta(at)krzyzowa.org.pl bis zum 29. August 2016.

Die Vorstellungsgespräche werden Anfang September stattfinden.