Aktuelles

MitOst: Neue Geschäftsführung von MitOst

Kategorie: Allgemein

Hiermit möchten wir euch über die neue Geschäftsführung von MitOst informieren: Während unserer Vorstandssitzung am 2. und 3. September haben wir uns dafür entschieden, Annegret Wulff und Jotham Sietsma als neue Geschäftsführung von MitOst zu ernennen. Beide haben ihr neues Amt am 4. September angetreten.

Ein Wort von Annegret und Jotham, den neuen Geschäftsführenden von MitOst
Für uns ist MitOst viel mehr als nur ein Verein. MitOst ist eine Gemeinschaft und ein Netzwerk. Wir sind eine immer größer werdende Familie von Changemakern. Wir lernen voneinander, schaffen gemeinsame Werte und setzen Neues in Bewegung. Unser gemeinsames Ziel ist es die Zivilgesellschaft zu stärken, von Baku und Beirut bis Berlin und zurück. Wir verstehen MitOst auch als Inkubator und als Mediator. Wir unterstützen kleine Initiativen. Wir arbeiten mit starken Partnern Hand in Hand. Wir starten Kollaborationen über Grenzen und Sektoren hinweg. Wir schaffen Räume für Begegnungen zwischen Menschen. Wir glauben an die Gestaltungskraft von Kultur und Bildung für positive gesellschaftliche Veränderungen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch MitOst zu gestalten und zu feiern – auf dem MitOst Festival in Frankfurt Oder / Słubice.

Annegret Wulff
MitOst begleitet mich seit 20 Jahren. Seit den Anfängen bin ich als Mitglied dabei. Seit 2001 bin ich in der Berliner Geschäftsstelle von MitOst tätig. Gemeinsam mit meinen Kollegen habe ich das Theodor-Heuss-Kolleg entwickelt und den Ansatz in mehr als 20 Länder gebracht, nach Mittel- und Osteuropa, in die Türkei und nach Nord-Afrika. Ich koordiniere den Bereich "Aktive Bürgerschaft" bei MitOst und bin verantwortlich für die Weiterentwicklung unserer Aktivitäten in den Feldern Bürgerschaftliche Bildung und Soziale Innovationen. Ich vertrete MitOst – und unsere Werte und Ansätze – in verschiedenen europäischen Organisationen und Netzwerken wie dem EU-Russia Civil Socitey Forum, dem Petersburger Dialog, NECE und anderen.
Studiert habe ich Slawistik, Germanistik und Betriebswirtschaftslehre in Potsdam, Deutschland und in Smolensk, Russland. Moderation, Prozessbegleitung und Organisationsentwicklung sind Bereiche für die mein Herz schlägt, und in denen ich mich immer wieder weiterbilde.
Ich empfinde es als Privileg gemeinsam mit vielen inspirierenden Menschen im MitOst-Kosmos und darüber hinaus für einen positiven und nachhaltigen Wandel zu wirken. Es fasziniert mich immer wieder, wie viel wir gemeinsam erreichen können, wenn wir Werte teilen, auf Augenhöhe miteinander arbeiten, Vertrauen schaffen und gemeinsam an an einem Strang ziehen.
Ich freue mich sehr auf meine neue Rolle als Geschäftsführerin von MitOst. Und vor allem freue ich mich darauf, gemeinsam MitOst mit dem Team und allen Mitgliedern MitOstweiterzuentwickeln und zu stärken.

Jotham Sietsma
Ich bin 2013 zu MitOst nach Berlin gekommen und habe meine Arbeit als Projektmanager für Tandem C&P begonnen. Man könnte sagen, ich bin selbst ein erfolgreiches „Nebenerzeugnis“ einer Tandem Kollaboration, der Zusammenarbeit der European Cultural Foundation (ECF) und MitOst. Ich arbeitete an den Anfängen von Tandem mit, von Amsterdam und Istanbul aus. Heute, in meiner Rolle als Programmleiter, arbeite ich eng mit den Teams von Tandem Shaml, Tandem Europe und Tandem C&P zusammen, schaffe neue Tandem-Kollaborationen und entwickel die Methodik weiter.
Ich bin über Umwege zu meiner Arbeit im Kultur- und NGO-Bereich gekommen. Ich habe Politikwissenschaften studiert. Und ich koche leidenschaftlich gerne. Ich arbeitete in einer Kochschule und startete selbst ein kleines Gastronomieunternehmen, war für das Auswärtige Amt der Niederlande tätig, arbeitete für die AIDS Foundation East-West und später für die European Cultural Foundation. Bei meiner Arbeit mit all den großartigen Kollegen in der Ukraine, in Russland, der Türkei und in Ägypten merkte ich schnell: Kultur kennt keine Grenzen!
Als ich 2014 das MitOst-Festival in Novi Sad besuchte – MitOst in Aktion erlebte, von der Mitgliederversammlung über all die Workshops bis hin zu den ausgelassenen Parties, die MitOst-Gemeinschaft erlebte – fühlte ich mich wie zu Hause. Ich freue mich darauf mit MitOst die nächsten Schritte zu machen und mit euch allen zusammen zu arbeiten.

Wie immer an dieser Stelle: Meldet euch mit Fragen bitte bei uns unter vorstand(at)mitost.org<mailto:vorstand@mitost.org>. Wir freuen uns darauf, euch bald zu sehen. Rozalina, Ivanna, Barbara, Claire-Luzia, Izzat, Sabrina </mailto:vorstand@mitost.org>