Aktuelles

MitOst Hamburg: noch Teilnehmer gesucht für Segeltörn "veter i volny" und "Ein Sommer in Sibirien"

Kategorie: Allgemein

Schnell noch anmelden: MitOst Hamburg sucht noch Teilnehmer für ihren Segeltörn veter i volny, einen Jugendaustausch zur See über Hamburg/Kiel - Kaliningrad - Stockholm und für ihre Sommerreise "Ein Sommer in Sibirien".

Veter i Volny

+++ Die Anmeldefrist ist bereist abgelaufen. MitOst Hamburg vergibt letzte Kojen nach Rücksprache unter: jugendaustausch@zursee.org +++ 

Segel gesetzt und volle Fahrt voraus! Wir stechen diesen Sommer zu drei besonderen deutsch-russischen Jugendaustauschen in See. Von Kiel geht es nach Kaliningrad, von Kaliningrad starten wir zu einem Rundtörn entlang der kurischen Nehrung, um schließlich mit dem letzten Törn von Kaliningrad nach Stockholm zu segeln. 

Sail away!
Im Mittelpunkt der Jugendbegegnungen steht das intensive und gemeinsame Segeln des Schiffes. Alle notwendigen Tätigkeiten, ob im Rigg oder an Bord werden nach Anleitung durch die erfahrene Stammcrew gemeinsam durchgeführt. Allein Wind- und Wetterverhältnisse bestimmen den Ablauf des Törns. 

Deutsch-russisches Sailtraining
Das Sailtraining auf der Brigg Roald Amundsen steht in der Tradition der Förderung der Seemannschaft und Völkerverständigung. An Bord wird gemeinsam angepackt und unabhängig von politischen Großwetterlagen echtes Teamwork gelebt. 

Törnplan

I. Längs Bodden & Haff nach Samland
Hamburg/Kiel - Kaliningrad  | 24. Juni - 05. Juli 2016

II. Auf See im Bernsteinland
Kaliningrad - Kaliningrad  |  01. Juli - 13. Juli 2016

III. Zum Schärengarten
Kaliningrad - Stockholm  | 09. Juli - 22. Juli 2016


Mehr Informationen gibt es auf der Seite von MitOst Hamburg: http://www.mitost-hamburg.de/projekte/veter-i-volny/

---------------------------------------------------------------

Ein Sommer in Sibirien

+++ Anmeldung weiter für letzte freie Plätze möglich +++

Nach der friedlichen Wiedervereinigung Deutschlands verändert sich 1991 auch weiter östlich durch die Auflösung der Sowjetunion die politische Weltkarte. Ein Streifzug durch die Geschichte, die grandiose Natur des Ergakis und einen Sommer in Sibirien.

1991-2016: 25 Jahre nach dem Ende der UdSSR wird die Geschichte ganz unterschiedlich empfunden und interpretiert. Die Geschehnisse bedeuten für die einen Unabhängigkeit, Aufbruch und Fortschritt während sie für die anderen „die größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts“ sind. So haben die Ereignisse des Jahres 1991 unversehens einen neuen starken Einfluss auf die Außen- und Innenpolitik Russlands.

Gemeinsam mit den russischen Teilnehmenden begeben wir uns auf die Spurensuche nach dem Geist der alten Sowjetunion, den Veränderungsprozessen der Zeit und ihren Einfluss auf das heutige Leben. Neben politischen Diskussionen mit Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft vergessen wir das Miteinander nicht und kommt der Spaß nicht zu kurz: Beim gemeinsamen Kochen, persönlichen Gesprächen am Lagerfeuer, einem Banjabesuch oder beim Wandern und Rad fahren. Wir erleben den Zauber der russischen Natur im Ergaki-Gebirge und den Alltag in der sibirischen Stadt Abakan.

Zeitraum
24. Juli - 11. August 2016

Mehr Informationen gibt es auf der Seite von MitOst Hamburg: http://www.mitost-hamburg.de/projekte/9116-ein-sommer-in-sibirien/