Aktuelles

MitMach-Projekte einreichen bis zum 5. November 2017

Kategorie: Allgemein

MitOst fördert Mitglieder-Projekte, die der Völkerverständigung und dem zivilgesellschaftlichen Engagement dienen. Fördersumme MitMach-Projekte max. 2.000 €

In der Rubrik MitMach-Projekte fördert MitOst Vorhaben, die der Völkerverständigung und dem zivilgesellschaftlichen Engagement dienen. Sie sollten den sprachlichen und kulturellen Austausch in Europa und seinen Nachbarregionen unterstützen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, MitMach-Projekte durchzuführen:

  • internationale Seminare und Workshops zu aktuellen und geschichtlichen Themen
  • Toleranzprojekte, die die gegenseitige Vermittlung von Sprachen und Kulturen ermöglichen
  • länderübergreifende Lesereisen junger Autorinnen und Autoren
  • Wanderausstellungen und Projektdokumentationen in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern
  • internationale Theaterfestivals und andere künstlerische Kooperationen
  • Studienreisen für Mitglieder und Förderer durch Regionen und Kulturlandschaften Mittel-, Ost- und Südosteuropas
  • Vernetzung von regionalen Initiativen und Projektgruppen.


Was und in welcher Höhe wird gefördert?
Wir fördern in der Regel 30 bis 70 Prozent der Projektgesamtkosten. Der Rest muss über Drittmittel, Eigenbeiträge der Teilnehmer oder geldwerte Leistungen eingebracht werden. Drittmittel sind tatsächlich ausgezahlte Fördergelder anderer Institutionen oder von Privatpersonen. Geldwerte Leistungen sind Leistungen, die nicht bezahlt werden müssen, obwohl sie normalerweise etwas kosten (zum Beispiel kostenlos überlassene Veranstaltungsräume oder Kopien, kostenlose Unterkünfte bei Freunden). Teilnehmerleistungen sind Eigenanteile der Teilnehmer an den Projektkosten (zum Beispiel Fahrtkosten, Verpflegung, Teilnahmebeitrag). Die maximale Fördersumme für ein MitMach-Projekt beträgt 2.000 Euro. Weitere Informationen siehe www.mitost.org.