Aktuelles

IJAB Fachkongress "Herausforderungen und Chancen der Internationalen Jugendarbeit in der globalisierten Welt" am 18.5. - Anmeldung bis 31.3.

Kategorie: Die Anderen

Fachkongress zum 50-jährigen Jubiläum von IJAB (Fachstelle für Internationale Jugendarbeit): Begegnen, bewegen, gestalten: Herausforderungen und Chancen der Internationalen Jugendarbeit in der globalisierten Welt am 18. Mai 2017 in Berlin.

Globalisierung und eine rasant fortschreitende Digitalisierung verändern unser Leben. Die Europäische Union kämpft angesichts von Finanzkrisen, nationalen Abschottungen und Brexit um ihren Zusammenhalt. Demokratische Strukturen werden zunehmend in Frage gestellt. Welche neuen Anforderungen ergeben sich daraus für Politik sowie Träger und Fachkräfte der Internationalen Jugendarbeit? Ein Fachkongress zum 50-jährigen Jubiläum von IJAB will dazu neue Impulse geben.

Zugleich sollen die zentralen Herausforderungen der Internationalen Jugendarbeit und jugendpolitischen Zusammenarbeit für die Zukunft gemeinsam und umsetzungsorientiert diskutiert und angepackt werden. Die folgenden Fragen sollen dabei leitend sein: Welche neuen Anforderungen ergeben sich für Politik, Träger und Fachkräfte? Welche Potentiale bietet die Internationale Jugendarbeit mit ihrer auf Austausch und Verständigung setzenden grenzüberschreitenden Zusammenarbeit? Welche Weiterentwicklungen sind sinnvoll und notwendig, um den Herausforderungen nachhaltig zu begegnen und aus den Potenzialen zu schöpfen? Welche Perspektiven gewinnen junge Menschen dadurch und wie können sie umfassend beteiligt werden? Näheres entnehmen Sie bitte der beiliegenden Ausschreibung!

An den Kongress schließt sich ein festlicher Abend an zum 50-jährigen Jubiläum von IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Datum und Ort: Donnerstag, 18. Mai 2017, 10:30 Uhr bis 18:30 Uhr (Fachkongress), 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr (Festlicher Abend) in der Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund in Berlin.

Für Ihre Anmeldung bis spätestens 31. März 2017 benutzen Sie bitte das Online-Formular.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist die Teilnahme erst durch eine entsprechende Bestätigung von IJAB gültig.

Kontakt: