Aktuelles

Die Pilorama Lab Diskussionen fanden trotz Hindernissen statt

Kategorie: Allgemein

Obwohl das lang geplante Europäische Forum für Junge Fachkräfte "Pilorama Lab" 2013 wegen administrativer Hindernisse und der Zurückziehung der Kofinanzierung von Seiten der lokalen Behörden abgesagt wurde, haben wir nicht aufgegeben. Stattdessen organisierte MitOst mit den Pilorama Lab-Partnern IGA (Perm), DRA (Berlin) und Perm 36 (Perm) zwei öffentliche Diskussionen, die ursprünglich als Teil des Programms von Pilorama Lab geplant wurden.

Am 26. Juli 2013 fanden die Diskussionen zum Thema "Ziviljournalisten: Meinungsführer oder Outsider?" und "Europa und die Krise. Perspektiven für die Russland – EU Beziehungen" in Perm statt.

Als GastrednerInnen wurden Experten aus Russland und Europa eingeladen Steffen Angenendt (Berlin), Evgeny Babushkin (Moscow), Jakub Benedyczak (Polen), Tatyana Margolina (Perm), Svetlana Makovetskaya (Perm), Stefan Melle (Berlin), Alexander Morozov (Moskau), Vesna Teršelič (Kroatien), Julius von Freytag-Loringhoven (Deutschland-Russland), Harry Hummel (Niederlanden), Elena Shkarubo (Novosibirsk).

Wir bedanken uns sowohl beim EU-Russia Civil Society Forum, der Bevollmächtigten für Menschenrechte in der Permer Region, der Robert Bosch Stiftung, und der Europäischen Kommission für ihre Unterstützung, als auch bei der Permer Niederlassung der Internationalen Gesellschaft "Memorial", als offiziellem Partner der Veranstaltung. Mehr Informationen sind unter www.piloramalab.org zu finden.