Aktuelles

BoschAlumniForum IX "Zukunft der Arbeit: Der Mensch im Fokus"

Kategorie: Allgemein

Vom 1. bis zum 3. Juni 2018 laden wir euch herzlich zum BoschAlumniForum IX nach Paretz bei Berlin ein. Bewerbungsfrist verlängert: Bis zum 15. April bewerben.

Liebe MitOst-Mitglieder,

vom 1. bis 3. Juni 2018 laden wir euch herzlich zum BoschAlumniForum IX nach Paretz bei Berlin ein. In diesem Jahr möchten wir das Thema „Zukunft der Arbeit: Der Mensch im Fokus” diskutieren.
Die Revolution 4.0 ist bereits in vollem Gange. Globalisierung, Digitalisierung und demografischer Wandel treiben sie voran. Was bedeutet diese Transformation für die Gesellschaft, für Unternehmen, Institutionen und Organisationen und für jeden einzelnen in Bezug auf Erwerbsarbeit? Welche Debatten müssen geführt, welche Maßnahmen ergriffen werden, um die rasante Entwicklung für ein Mehr an Lebensqualität zu nutzen statt prekären Arbeitsverhältnissen und Überlastung Vorschub zu leisten? Brauchen wir neben neuen Arbeitsräumen, Arbeitszeitmodellen, Organisationsstrukturen und Formen der Zusammenarbeit einen Kulturwandel?
Beim IX. BoschAlumniForum “Zukunft der Arbeit” stellen wir nicht die Wirtschaft in den Vordergrund, sondern den Menschen. Wir nehmen uns Zeit, gesellschaftliche Utopien zu diskutieren und mit praktischen Ansätzen wie Peer- und Reverse-Learning und der Entwicklung von Prototypen die Arbeit der Zukunft gleich auszuprobieren.

Persönlicher und beruflicher Austausch stehen gleichermaßen im Mittelpunkt des BoschAlumniForums. Eure Expertise und Erfahrungen sind eine wichtige Säule des Programms. Auch in diesem Jahr ermutigen wir euch, Beispiele aus eurer gegenwärtigen oder zurückliegenden Praxis in die Diskussion einzubringen. Darüber hinaus laden wir Vertreter aus Praxis und Wissenschaft ein, um mit ihnen über Erfahrungen, Konzepte und Visionen zum Thema ins Gespräch zu kommen.

Das Format "BoschAlumniForum" wurde von MitOst entwickelt und wird seit 2017 als Kooperation zwischen MitOst und dem iac Berlin durchgeführt. In diesem Jahr wird das BoschAlumniForum zudem in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes durchgeführt. Unsere Gastgeberin – die Helga Breuninger Stiftung mit ihrer Paretz Akademie – setzt sich zum Ziel, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle beteiligten Akteure in eine inspirierende Zusammenarbeit einbringen können. Teil eines ländlichen Campus an der Havel, ca. 40 km von Berlin-Mitte entfernt, bietet die Paretz Akademie den perfekten Rahmen für das BoschAlumniForum.

Teilnahme und Bewerbung

Das BoschAlumniForum richtet sich an Mitglieder des Bosch Alumni Netzwerks, die in verantwortungsvollen Positionen für Institutionen und Organisationen im politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, journalistischen oder zivilgesellschaftlichen Bereich arbeiten und ihre Expertise bei dem Forum einbringen möchten. Dank der finanziellen Förderung durch die Robert Bosch Stiftung werden die Kosten für Übernachtung und Verpflegung übernommen. Reisekosten werden zu 50% und bis zu maximal 200 Euro erstattet. Flugreisen können nur nach vorheriger Zustimmung erstattet werden.

Bewerbungen bitte bis zum 15. April 2018 über das Online-Formular einsenden.

Bei Fragen stehen wir gerne unter boschalumniforum(at)mitost.org zur Verfügung.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Jasmin Grimm (Retune), Joanna Szlauderbach (Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes), Lisa Schulze (MitOst e.V.) and Darius Polok (iac Berlin / Bosch Alumni Network)