Aktuelles

Borderland - a Participatory Network for Artists

Kategorie: Allgemein

"Borderland" ist das Pilot-Projekt einer geplanten Reihe, die ein kontinuierlich arbeitendes, russisch-europäisches Künstlernetzwerk etablieren will. Das Projekt versteht sich als offene, spartenübergreifende Plattform an der Schnittstelle von Musik, Tanz, Sprach-, Performance- und Medienkunst. Vor dem Hintergrund der Digitalisierung und einer sukzessiven Auflösung der spezifischen Kunstbereiche möchte das von den Künstlern Max Bilitza (Deutschland) und Tomas Vtipil (Tschechien) initiierte Projekt Künstler europaweit nachhaltig zusammenführen.

Das Projekt "Borderland" ist Gewinner des Wettbewerbs "kultur-im-dialog.moe" 2011, der gemeinsam von der Schering Stiftung und MitOst ausgelobt wurde. Mit dem Wettbewerb werden Kulturprojekte unterstützt, die die nachhaltigen Beziehungen zwischen Nachbarländern oder in Grenzregionen Ost-, Mittel- und Südosteuropas fördern.

Mehr zum Hintergrund, den Künstlern und dem Veranstaltungsprogramm in Duisburg, Bochum und Düsseldorf (28.8.-8.9.) gibt es hier:

http://www.borderland-project.net/index.html

Flyer

Projektseite bei MitOst