Aktuelles

Ausschreibung: Kaliningrader Europastudiengang, bis zum 31. Juli bewerben

Kategorie: Die Anderen

Ausschreibung: Doppelabschlussprogramm in Europastudien 2013/14 (Kaliningrad/Wuppertal)

Bis zum 31. Juli können sich Absolventen aller Fachrichtungen weltweit für einen Studienplatz am Kaliningrader Europainstitut Klaus Mehnert (EIKM) bewerben. Der derzeit einzige deutschsprachige Europastudiengang in Russland bietet die Möglichkeit, in nur einem Jahr einen russischen Diplom- und einen deutschen Masterabschluss zu erwerben. Das Europainstitut wurde 2005 mit Hilfe der beiden Stiftungen Robert Bosch sowie Marga und Kurt Möllgaard gegründet und wird derzeit von der Deutschen Bahn AG unterstützt.


Das einjährige Studium am EIKM umfasst im ersten Semester Unterricht in den Modulen Europäische Geschichte und Politik, Europäische Wirtschaft, Europarecht, Europäische Sozialpolitik, Europäische Kultur sowie Russland und der Westen. Zusätzlich wird Sprachunterricht angeboten, wahlweise Englisch, Französisch oder Russisch. Im zweiten Semester können die Studierenden wählen zwischen einem Praxiszweig und einem Studium an der Bergischen Universität Wuppertal (Deutschland) im Rahmen des dortigen Masterstudiengangs Europäistik.

Diese Studenten erhalten dann neben dem russischen Diplom zusätzlich einen Master of Arts der Universität Wuppertal. Die besten Absolventen werden mit dem Willy Brandt-Preis der Progressiven Allianz der Sozialisten und Demokraten im Europäischen Parlament ausgezeichnet, verbunden mit einem Praktikum in Brüssel und Straßburg.


Studienbeginn: 16. September 2013

Zulassungsvoraussetzung: Bewerben können sich weltweit Hochschulabsolventen (mind. 4-jähriges Erststudium respektive 3-jähriger Bachelor plus 60 weitere ECTS) aller Fachrichtungen mit guten Deutschkenntnissen.


Mehr Informationen sind unter Info-Flyer zu finden.

Bewerben bis 31. Juli 2013 auf: www.europastudien-kaliningrad.de