Aktuelles

Ausschreibung für die Deutsch‐Russische JULEICA‐Ausbildung 2014/15

Kategorie: Die Anderen

Die JULEICA (Jugendleiter/innen‐Card) ist das bundesweit einheitliche Zertifikat für Jugendleiter/innen. Mit dem ersten Modul im März startet das Haus am Maiberg in Kooperation mit der russischen Organisation Interaktiv erstmals eine an diese Qualitätsstandards angelehnte deutsch‐russische Ausbildung von Jugendleiter/innen. Ehrenamtliche Teamer/innen arbeiten sich in pädagogische, organisatorische und rechtliche Grundlagen der Jugendarbeit sowie in Prinzipien und Methoden der außerschulischen Jugendbildung ein. Die Teilnehmenden erproben, diskutieren und bewerten Ansätze, die die Interaktion, die Partizipation und die Selbstbestimmung von Jugendlichen, die an Jugendbegegnungen teilnehmen, fördern sollen. Die deutsch‐russische JULEICA‐Ausbildung besteht aus drei Teilen. Zu Beginn steht im März 2014 ein Schulungsseminar für die deutschen und russischen Teilnehmenden. Zwischen April und Oktober 2015 sollen alle Teilnehmenden bei einer Jugendbegegnung eine Hospitation im Leitungsteam absolvieren. Im Frühjahr 2015 wird es dann ein abschließendes Seminar mit der Reflexion der Praxiserfahrungen geben. Am Ende von Modul 3 erhalten die Teilnehmenden ihre erworbenen Zertifikate in Englisch und in ihrer Muttersprache. Es stehen insgesamt jeweils sieben Plätze für Teilnehmende aus Russland und Deutschland zur Verfügung. Die Ausbildung richtet sich an junge Erwachsene, die gerne mit Jugendlichen arbeiten und Jugendgruppen bzw. Jugendbegegnungen leiten (möchten). Vorkenntnisse und Erfahrungen als Jugendleiter/in sind willkommen, werden aber nicht vorausgesetzt.

Wir sind gespannt auf die erste Ausbildung von deutsch‐russischen Jugendleiterinnen und Jugendleiter und freuen uns auf Deine Teilnahme!

Hier geht es zur Anmeldung: jugend.haus-am-maiberg.de

Anmeldungen bis Freitag 28. Februar 2014

Das Haus am Maiberg startet Ende März das Experiment einer deutsch-russischen JULEICA-Ausbildung. Unser russischer Partner und wir sehen Bedarf an Jugendleiterinnen und Jugendleitern, an Trainerinnen und Trainern für internationale Jugendbegegnungen. Für die Teilnehmenden soll die Ausbildung eine praktische Weiterqualifizierung mit internationaler Erfahrung darstellen. Die Ausbildung umfasst drei Teile bis Frühjahr 2015. Es stehen jeweils 7 Teilnehmerplätze in Hessen und Jaroslawl zur Verfügung.

Zielgruppe sind interessierte junge Erwachsene mit und ohne Vorkenntnisse und Erfahrungen in der Jugendarbeit und mit Interesse an Internationaler Jugendarbeit und an außerschulischer politischer Bildung.

Bei Interesse oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an s.schwieren(at)haus-am-maiberg.de

Stephan Schwieren

Referent für Internationale Jugendarbeit
Coordinator International Youth Work
Haus am Maiberg - Akademie für politische und soziale Bildung im Bistum Mainz
Center for civic education of the diocese of Mainz
Ernst-Ludwig-Str. 19
64646 Heppenheim, Deutschland/Germany

E-Mail: s.schwieren(at)haus-am-maiberg.de

Tel.: 0049-(0)6252-9306-30
Fax: 0049-(0)6252-9306-17
www.haus-am-maiberg.de