Aktuelles

26.04.18 | Geschlechterpolitik in der Ukraine | Podiumsdiskussion

Kategorie: Die Anderen

Geschlechterpolitik in der Ukraine
Eine Bilanz nach vier Jahren Reformpolitik

Podiumsdiskussion Do, 26. April, 18.00 – 20.00 Uhr
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Wie haben sich die tiefgreifenden Reformprozesse in der Ukraine seit den Maidan-Ereignissen von 2014 auf das Verhältnis zwischen den Geschlechtern in der Gesellschaft ausgewirkt? Einerseits sind im öffentlichen Diskurs in Medien und Politik nun vielfältige progressive Positionen zu Gerechtigkeit in den Geschlechterverhältnissen und zu Menschenrechten auch mit Bezug auf sexuelle Minderheiten deutlich vernehmbar. Beispielsweise patrouillieren Dank der Polizeireform auch Frauen durch die Städte oder werden Schulbücher systematisch von diskriminierenden Geschlechterstereotypen befreit. Und im Parlament befasst sich ein Unterausschuss explizit mit Fragen der Gleichstellung und Nicht-Diskriminierung und hat wichtige Gesetzesinitiativen gestartet.

Eintritt frei
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Weitere Informationen im Web und auf Facebook.