Partner und Förderer

Ministerium für Kultur, Jugendpolitik und Massenkommunikation der Permer Region

MitOst führt das diesjährige Festival mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur, Jugendpolitik und Massenkommunikation der Permer Region durch.

Das Ministerium beschäftigt sich mit der regionalen Politik und der gesetzlichen Regulierung im Bereich Kunst und Kultur, Massenmedien und Jugendpolitik sowie im Bereich der Bewahrung, Nutzung, Popularisierung und des Schutzes von Objekten des historisch-kulturellen Erbes.

Aufgaben:

  • Entwicklung des positiven Images der Permer Region
  • Gewährleistung des Zugangs der Bevölkerung der Permer Region zu den Informationsressourcen, Kunstwerken und Laienkunst
  • Gewährleistung und Erhaltung der  historischen Denkmäler, Baudenkmäler, kulturellen Denkmäler und deren Popularisierung
  • Gewährleistung der Rechte und Freiheiten junger Bürger, Gewährleistung eines garantierten Minimums an sozialen Dienstleistungen und Schaffung günstiger Bedingungen für die physische und geistige Entwicklung junger Menschen

www.mk.permkrai.ru
www.openperm.com


Institut für Zivilengagement, Perm

Die Koordination des MitOst-Festivals vor Ort liegt beim Permer Institut für Zivilengagement. Die im Januar 2007 gegründete Nichtregierungsorganisation unterstützt den Jugend- und Kulturaustausch im zivilgesellschaftlichen Bereich. Zu den Projekten gehört das internationale Jugendprogramm »Engagement Täglich« in der Zusammenarbeit mit dem Theodor-Heuss-Kolleg der Robert Bosch Stiftung und des MitOst e.V. sowie dem Ministerium für Kultur und Massenkommunikation der Permer Region; ebenso das Projekt „Europäische Akzente in Perm“ in Kooperation mit MitOst e.V. und Partnern aus Ungarn und Deutschland.

Ansprechpartnerin für MitOst ist Soja Lukjanova.

Kontakt: 614000 Perm, Russia
Ordzhonikidzestr. 57 Office 512
Tel./Fax: 007 342 257 05 61
E-mail: loukia(at)mail.ru

civic-engagement-institute.de  

Kontakt

MitOst freut sich über weitere Partner, die das Festival mit einer Veranstaltung oder einer sonstigen Kooperation bereichern.

geschaeftsstelle(at)mitost.org


Die Veranstaltungsreihe "Pipeline - under construction" wird realisiert mit Unterstützung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Moskau und des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland in Jekaterinburg im Rahmen des Förderwettbewerbs "Deutsche Tage in russischen Regionen".