ProjektNetzWerkStatt

S e m i n a r l e i t e r / i n n e n
g e s u c h t !

Dieses Jahr möchten wir im Rahmen der PNWS (ProjektNetzWerkStatt) zwei Formen von Workshops anbieten:

1." M i n i p r o j e k t e   e n t w i c k e l n
u n d  d u r c h f ü h r e n"

Projekte, die in kurzer Zeit und mit wenig Geld durchgeführt werden, sind oft die besten! In einer Plattform werden die Teilnehmer/innen zunächst gemeinsam Ideen für Miniprojekte sammeln (Open Space). Danach finden sie sich je nach Interesse zu Projektgruppen zusammen und arbeiten jeweils eine Idee zu einem Projekt aus. Ziel ist es, alle Phasen eines Projekts während der zur Verfügung stehenden Zeit (Donnerstag + Freitag) im Kleinen zu durchlaufen: Von der Idee über die Antragstellung (eine Jury wird über die Summe der Projektmittel entscheiden) bis zur Durchführung, Dokumentation und Abrechnung. 

Schon jetzt suchen wir Leute, die Ideen für Projekte haben und diese vielleicht auch als Gruppenleiter durchführen möchten. Zu denken wäre an verschiedenste Mitmachaktionen, interkulturelle Spiele mit Görlitzern oder Straßentheater ? nur als Beispiel.

Bereits von euch eingereichte Ideen für Miniprojekte findet ihr hier.

2.  "K l a s s i s c h e   W o r k s h o p s "
Nicht alle Workshop-Inhalte eignen sich dazu, sie in Miniprojekten umzusetzen. Daher wird es auch diesmal wieder die "klassischen" Workshops der vergangenen Jahre geben. In diesem Bereich könnt ihr Themen jedweder Art anbieten.  Die klassischen Workshops finden nur am Freitag statt.

Bereits von euch eingereichte Angebote für klassische Workshops findet ihr hier.

K o n t a k t

Bitte meldet euch bei Ulrike Würz, wenn ihr Ideen und Vorschläge zu Miniprojekten oder klassischen Workshops habt, u.wuerz(at)web.de

Beachtet dabei bitte, dass eure Themen möglichst eine Verbindung zum Festivalthema "Inspiration Alltag" haben sollten!