Teaching Repression a Lesson: Support Belarusian Students to Get Back to University

Seit Anfang März 2017 wurden bei friedlichen Protesten in Belarus mehr als 1.100 Menschen festgenommen, mehr als 220 von ihnen zu Haftstrafen verurteilt, darunter Dutzende Studierende. Aufgrund ihrer durch die Haft bedingten "Fehltage" wurden einige im Anschluss von ihren Unis verwiesen. Libereco wird zusammen mit belarussischen Partnern eine Kampagne gegen diese doppelte Menschenrechtsverletzung Haft und Uni-Verweis lancieren, um die Rücknahme der Exmatrikulationen bzw. die Bereitstellung von Studienplätzen und Stipendien im Ausland zu fordern. 

Projektinfo

Zeitraum: April - Juni 2017
Ort: Belarus, Deutschland, Schweiz
Leitung: Lars Bünger (Liberico - Partnership for Human Rights)
Team: Jan Henrik Wiebe