Trick zwischen West und Ost

Eine Trickfilm-Werkstatt

Jugendliche aus Berlin und Novosibirsk setzen sich in zwei Trickfilm-Werkstätten mit ihrer Stadt und den russischen Spuren in Berlin bzw. den deutschen Spuren in Novosibirsk auseinander. Geleitet werden die Workshops von Experten des experimentellen Trickstudios „Media“ (Novosibirsk) und Experten der Trickfilm-Werkstatt „Fantasia“ (Dresden), die sich miteinander vernetzen werden.

Anfang Februar findet die Trickfilm-Werkstatt in Berlin statt, bei der 15 Teilnehmer aus Berlin im Alter von 10 bis 14 Jahren eine Woche lang Workshops besuchen und Techniken und Methoden der Trickfilmproduktion erfahren werden. Abschließend produzieren sie ihre eigenen Trickfilme. Themen sind dabei die Präsentation der Heimatstadt Berlin und das interkulturelle Thema „Russische Spuren in Berlin“. Als Inspiration ist eine spezielle Stadtrundfahrt durch Berlin geplant.

Parallel dazu gibt es eine zweitägige Trickfilm-Werkstatt für die Kleinen (3 bis 5 Jahre) mit 5 Teilnehmern. Diese gestalten ihren eigenen Trickfilm mit dem Thema: „Meine Heimatstadt Berlin“.

Vom 31.01. bis 06.02.2011 arbeiten die Berliner Projektteilnehmer an ihren Trickfilmen, bis diese am 13.02. dem breiten Publikum präsentiert werden.

Analog dazu findet im Zeitraum vom 22.03.-30.03.2011 die Trickfilm-Werkstatt in Novosibirsk statt, welche von Experten des Trickstudios „Media“ durchgeführt wird. Hier sind ebenfalls 15 Teilnehmer im Alter von 10 bis 14 Jahre und 5 Teilnehmer im Alter von 3 bis 5 Jahre vorgesehen. Bei den russischen Teilnehmern spiegeln sich die vorgegebenen Themen der Trickfilme wider. Das sind: „Meine Heimatstadt Novosibirsk“ und „Deutsche Spuren in Novosibirsk“. In Novosibirsk wird ebenfalls die Arbeit des Berliner Teils des Workshops beurteilt und kritisch analysiert. Eine öffentliche Vorführung soll im Russisch-Deutschen-Haus in Novosibirsk stattfinden.

Als Endergebnis des Projektes ist eine DVD mit Trickfilmen von russischen und deutschen Teilnehmern geplant. Diese wird an unterschiedlichen Schulen Berlins und Novosibirsks verteilt und wird als ein Beispiel einer möglichen Projektarbeit für Lehrer dienen. Die Trickfilme werden auch auf dem nächsten MitOst-Festival gezeigt.

Zur Ausschreibung geht es hier.

Projektinfo

Zeit: 31.01. - 03.04.2011

Ort: Berlin und Novosibirsk

Projektleitung: Oxana Zenner

Projektteam: Xenia Maksimova, Yulia Delamere

Kontakt: oxanazenner(at)googlemail.com

Partner: Wissensturm e.V., Experimentelles Trickstudio „Media", Trickfilm-Werkstatt Fantasia Dresden e. V., Kinderkanal KI.KA.

Zeitungsartikel russisch

Fotos