Die Sprache der Video-art

Artur Żmijewski: Filmvorführung und Gespräch

Geplant ist die Vorführung einer Reihe von Filmen von Artur Żmijewski im Cheder Cafe/Krakau. Das Paket besteht aus folgenden Filmen:

80064 
/9'20'', 2004/,
PIELGRZYMKA /29'30'', 2003/,
NASZ ŚPIEWNIK / 13'40'', 2003/,
LISA /11', 2003/,
ITZIK /5'05'', 2003/,
POWTÓRZENIE
/75', 2005/.

Die Filmvorführung wird durch einen abschließenden Vortrag und einer Diskussion mit dem Künstler ergänzt.

Zu der Person:
Artur Żmijewski
(*26. Mai 1966 in Warschau, Polen) ist ein polnischer Künstler, der sich der Medien und Stilmittel Fotografie, Video- und Aktionskunst bedient. Er ist künstlerischer Redakteur von der "Krytyka Polityczna". Von 1990 bis 1995 studierte Artur Żmijewski an der Warschauer Akademie der Schönen Künste bei Professor Grzegorz Kowalski. In seinen Arbeiten finden sich sowohl die Banalitäten als auch extreme Randerscheinungen des Alltags wieder und werden – teilweise drastisch – thematisiert. "Normales" wird von ihm immer wieder künstlerisch in Frage gestellt. Artur Żmijewski war 2007 als teilnehmender Künstler zur documenta 12 nach Kassel eingeladen.
(Quelle: Wikipedia)

Projektinfos

Ort: Krakau

Zeit: 10. Oktober 2009

Projektleiterin: Katarzyna Lorenc

Kontakt: k.lorenc(at)gmx.de