Kinosfera

Open-air Filmvorführung in der Stadt mit einer Präsentation von MitOst e.V. und Diskussion

Ushgorod ist eine Stadt in der Ukraine, die viel Potenzial für Kulturleben hat, in der man aber kaum qualitative moderne Kultur erleben kann. Das MitOst-Festival letztes Jahr war eine seltsame, aber sehr positive Erscheinung in der Stadt in diesem Sinne. Vor allem junge Menschen haben gesehen, dass es auch andere Formate des Kulturlebens jenseits von grossen Popkonzerte geben kann.

Um MitOstler in der Stadt und in der Region zu versammeln und zu aktivieren, dabei auch neue Interessierte für den Verein zu finden, möchten wir einen offenen open-air Filmabend in Ushgorod organisieren. An dem Abend möchten wir eine Präsentation des Festivals 2008 geben, Filme von den jungen Autoren aus der Ukraine zeigen, eine kleine Diskussion mit dem Thema „Mein Engagement“ durchführen. Die Veranstaltung würde als Initiative für MitOstler in der Region auftreten, zum einen damit man den Verein in unserer Stadt nicht „vergisst“ und zum anderen damit junge Leute daran erinnert werden, dass sie etwas in ihrer Umgebung bewegen müssen. So eine Filmaufführung im Open-air-Format ist bei uns in der Stadt nicht üblich, da Kinokultur in der Stadt wünscht sich besseres. Wegen der „Zentralisierung“ von Kino in der Ukraine (von Bedeutung in dem Sinne sind Kiev, Charkov, Odessa, Lviv), steht das transkarpatische Kino etwas abseits, d.h. die Regisseure aus anderen Teilen der Ukraine kennen leider die transkarpatischen Autoren und insbesondere die dortigen Zuschauer nicht gut. Darum ist auch ein Ziel des Projektes -  die Popularisierung des jungen ukrainischen Kino bei uns in der Region.

Projektinfos

Ort: Ushgorod

Zeit: 13. Oktober 2009

Projektleiter: Edita Ulman

Projektteam: Witaliy Chupak, Olexandra Rossada

Kontakt: uedita(at)rambler.ru