Gemeinsam Heldenhaftes vollbringen

Im Rahmen des Projektes wird das Theaterstück "Helden"/"Arms and the man" von G. B. Shaw von Studenten der Universitäten in Skopje, Tetovo und Durrës zur Aufführung gebracht. Die Aufführungssprachen sind Deutsch und Englisch sowie kleine Anteile Mazedonisch und Albanisch.

Ein wichtiges Ziel dieses Projektes ist das Erwerben schauspielerischer Fähigkeiten, die Förderung von Kreativität, Kritikfähigkeit sowie Organisationsvermögen. Vor dem Hintergrund, dass im universitären Alltag in Skopje, Tetovo und Durrës das Auswendiglernen vorgegebener Lerninhalte vorherrschend ist und dabei die kreative und kritische Auseinandersetzung mit Inhalten fehlt, soll mit diesem Theaterprojekt Möglichkeiten der kreativen Betätigung gegeben werden. So können die Studenten am eigenen Körper und an der eigenen Stimme Selbstvertrauen für das Auftreten vor Fremden bekommen.

Auch organisatorische Fähigkeiten sowie Anleitung künstlerischer Arbeit in einer studentischen Gruppe werden dabei gefördert. Um die Nachhaltigkeit studentischer Theaterarbeit zu garantieren, werden neben den fünf Schauspielern aus jedem Land zwei Studenten für die Organisation von Probenarbeit und Aufführungen sowie für Co-Regie und die Leitung der Gruppe zuständig sein. Auf diese Weise erhalten diese beiden Studenten die Kompetenzen, um im kommenden Jahr selbststündig eine studentische Theatergruppe anleiten zu können.

Neben der künstlerischen Arbeit liegt ein weiterer Fokus des Projektes auf dem interkulturellen Austausch und der Zusammenarbeit zwischen den Studenten aus Albanien und Mazedonien. Der Hauptgedanke dahinter ist, dass ernsthafter und nachhaltiger Kontakt zwischen Menschen verschiedener Nationalitäten am besten in Form einer gemeinsamen kreativen Arbeit zustande kommt.

Der dritte Schwerpunkt des Projektes ist es, die Fremdsprachenkenntnisse der beteiligten Studenten zu verbessern. Dies geschieht zum einen durch die intensive Auseinandersetzung mit dem fremdsprachigen Theatertext und dem Lernen der eigenen Rolle.

Zurück zur Übersicht

Projektinfo

Ort: Skopje, Tetovo (Mazedonien) und Durres, Tirana, Elbasan (Albanien)

Zeit: Ende Januar 2009 bis Mai 2009

Projektleiterin:
Charlotte Siegerstetter

Projektteam:
Evangelos Tzavara

Kontakt: charlie.siegerstetter@gmx.de

Projektdokumentation