!ZUSAMMEN! Internationale Kooperationstheateraufführung

Die Internationalen Tage des deutschsprachigen Studententheaters haben bereits Tradition. Erstmals wurden sie im Jahr 2002 in Brno (Tschechische Republik) durchgeführt. In diesem Jahr findet das Festival an seinem bisher östlichsten Austragungsort, der Ukraine, statt. Unser Projekt "ZUSAMMEN" ist ein Teilprojekt innerhalb der Tage des deutschsprachigen Studententheaters 2007.

Die 6. Internationalen Tage des deutschsprachigen Studententheaters finden dieses Jahr in zwei Teilen und an zwei Orten statt: vom 20. bis 26. April in Swjatohirsk, einem malerisch an einem Flussufer gelegenen Ort in der Nähe eines alten Männerklosters, und vom 26. bis 27. April in Donezk, der Hauptstadt der industriellen Region Donbass. Diese Teilung soll den Teilnehmern Inspiration für eine fruchtbare Zusammenarbeit bieten und den Kontrast zwischen Natur und Industriestadt bewusst machen.

In Swjatohirsk wird neben den traditionellen Aufführungen und Länderabenden viel Wert auf die Arbeit in Workshops gelegt. Diese Workshops dienen dem Zusammenkommen und der Zusammenarbeit der etwa 80 Teilnehmer. Es ist geplant, stark thematisierte Workshops zu organisieren, die sich von einer Einheit in die andere fortsetzen und anschließend in einem konkreten Resultat ausgedrückt werden können. Jeder Referent entwickelt am Ende des Festivals eine kleine Vorstellung der Workshopergebnisse.

Aus diesen kleinen Vorstellungen soll eine große gemeinsame Aufführung entstehen, die dann am 26. Mai in Donezk gezeigt wird. Diese "Internationale Kooperationstheateraufführung "ZUSAMMEN" ist der Höhepunkt des gesamten Festivals, das viele Leute aus ganz Europa fast ein Jahr lang mitgestaltet haben und mitgestalten werden. Die Ergebnisse der Workshop-Reihen aus Swjatohirsk möchten wir der breiten Öffentlichkeit in Donezk in einer kreativen, innovativen Weise präsentieren. Den Formen sind dabei keine Grenzen gesetzt - das Organisationsteam steht mit möglichen Referenten im Kontakt, die u.a. Straßen- und Improvisationstheater für die Endaufführung vorschlagen. Die geplante Aufführung ist das Ergebnis kreativer Arbeit eines höchst internationalen Teams und tritt für Toleranz und Zusammenarbeit innerhalb eines vielfältigen Europas ein.

Zurück zur Übersichtsseite

Projektinfo

Ort: Donezk und Swjatohirsk/Ukraine

Zeit: 25. bis 27. April 2007

Projektleiterin: Alona Karavay, Veikko Frauenstein

Projektteam: Die Projektleitung wird unterstützt durch ein 10-köpfiges Organisationsteam der deutschsprachigen studentischen Theatergruppe der Deutschen Technischen Fakultät Donezk.

Kontakt: Alona Karavay, ukraine(at)mitost.de

Gefördert durch die Schering Stiftung

Projektdokumentation als PDF