Aktionen 2017

 

Treffpunkt Slowenien: Drehscheibe Europas
In Slowenien treffen germanische, romanische, ugrofinnische und slawische Volksgruppen aufeinander. Sie haben das kleine Land immer wieder beeinflusst und zeitweise dominiert. Trotz dieser vielfältigen Einflüsse hat Slowenien seine eigene karantanische Identität entwickelt und 1991 seine Unabhängigkeit erlangt. Die junge Demokratie ist 2004 Mitglied der Europäischen Union geworden und hat 2007 den Euro eingeführt.
Dennoch fallen Schatten aus der totalitären Vergangenheit von 1945 bis 1990 in die Gegenwart und beeinträchtigen die Entwicklung Sloweniens. Bei der Erkundungsreise mit politischen Multiplikatoren steht vor allem somit die Aufarbeitung dieser (europäischen) Geschichte im Mittelpunkt. Zudem soll ein europäischer politischer Bildungsdialog aufgenommen werden.
Lubljana, Slowenien | 1.-5. Juni
Kontakt: Dr. Petja Mihelič

Europainstitut Klaus Mehnert Alumnitreffen
Das Alumni-Treffen dient dem Austausch zur aktuellen Lage und zu Formen der weiteren Alumni-Zusammenarbeit. Neben inhaltlichen Treffen mit Experten vor Ort sind eine Reihe von gemeinsamen Aktivitäten geplant, die das Gruppenempfinden und den Austausch untereinander stärken.
Moskau, Russland | 8.-11. Juni 2017
Kontakt: Anna Turkicheva

#BikesCrossBorders
In Moldova gibt es um EcoVisio viele junge Menschen und Alumni, die gern ein Fahrrad hätten und sich so in ihren Städten, größtenteils Chișinău, Bălți, Ungheni und Tiraspol (Transnistrien) fortbewegen würden, trotz schlechter Infrastruktur. Leider gibt es in Moldova kaum ordentliche, normale Stadträder zu kaufen. Auf der anderen Seite stehen in vielen Orten Deutschlands gute Räder in Garagen und Ställen, die nicht genutzt werden. Mit einem Transporter bringt das Projekt 15 bis 20 Räder aus Deutschland nach Iași (Rumänien, EU-Außengrenze). Dorthin werden die vorher ausgesuchten Fahrradempfänger*innen eingeladen, die dann eine Fahrradtour von Iași über die Grenze nach Todirești (Moldova) machen. Von dort geht es weiter mit dem Zug nach Chișinău. Die neuen Besitzer sind verpflichtet, sich bei den Spendern mit Bildern und mindestens einem Brief zu melden. Bei einem anschließenden Treffen in Chișinău werden alle Radfahrer*innen Chișinăus eingeladen und innerhalb einer "Critical Mass" Fahrregeln erklärt, Erfahrungen ausgetauscht und die Alumni mit anderen Rad-Aktivist*innen der Stadt vernetzt. Blogartikel "Cycling in Moldova: a crazy idea or the only way to go?"
Uetersen - Iasi - Chisniau | Mai-August 2017
Kontakt: Julian Gröger

Potential is Power - Balkan Network and Future Workshop
Um ein lebendiges Alumninetzwerk im Balkan zu schaffen, eine gemeinsame Vision für 2017+ zu entwickeln und das Netzwerk sowie die Idee von Aktiver Bürgerschaft sichtbarer zu machen, treffen sich im Mai 25 Alumni aus der Region in Tirana.
Tirana, Albanien | 11.-14. Mai
Kontakt: Nataša Zrnićnatasha_m_u(at)hotmail.com

Forum of Social Entrepreneurship
Das Forum will die Ideen des sozialen Unternehmertums, die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung und der sozialen Unternehmensverantwortung bekannter machen und jungen Unternehmern die Möglichkeit geben ihre Erfahrungen auszutauschen.
Kyiv, Ukraine | 25.-26. Februar
Kontakt: Liliia Tkachuk

Слух - Netzwerken im Alten Wettbüro
Das Projekt bietet Dresdner Alumni die Möglichkeit bei osteuropäischer und angelsächsischer Livemusik alte Kontakte zu pflegen und Pläne für das kommende Jahr zu schmieden.
Dresden, Deutschland | 13. Januar
Kontakt: Robert Zeißig