Aktivitäten

Mindestens zweimal im Jahr kommen die RBKM Alumni zu einem Treffen zusammen. Inzwischen hat sich dafür ein erfolgreicher Modus etablieren.

Das Wintertreffen findet immer Anfang Januar in Berlin statt, wo z. Zt. die meisten Alumni leben (Reisekostenersparnis, Themen- und Kontaktnähe).
Das Sommertreffen organisieren wir Anfang Juli wenn möglich in einem Einsatzort eines Alumnis der Gruppe (Sommertreffen 2008 in München und Freising, 2009 Brüssel, 2010 Düsseldorf/Essen und 2011 Leipzig) oder in einem Ort von speziellem Interesse (2011 evtl. Freiburg oder Hamburg).

Das Wintertreffen

Jeweils Anfang Januar organisieren wir ein eintägiges Seminar zu einem relevanten kulturpolitischen Thema und laden uns hierzu Referenten ein.
Im Januar 2008 beschäftigten wir uns mit dem Thema »Europäische Kulturprojekte - das kulturelle Projekt Europa«. Fünf Referenten berichteten uns von ihren Erfahrungen im Bereich des europäischen Kulturmanagements: Susa Pop stellte uns ihr mit Geldern des EU-Förderprogramms "Kultur 2000" geförderte Projekt »Mobile Studios«vor: www.mobile-studios.org. Ruthe Zuntz und Michael Reitz berichteten uns von ihren Erfahrungen als Projektleiter des ebenfalls durch "Kultur 2000" geförderten Projektes »Challenging Walls«. Volker Hassemer und Sven Neumann präsentierten uns die Idee der Initiative »Europa eine Seele geben« sowie deren Aktivititäten in Südosteuropa: www.berlinerkonferenz.eu.

Im Januar 2009 stand das Thema »Private Kulturförderung und Corporate Social Responsibility - Möglichkeiten und Grenzen« im Mittelpunkt des Seminars. Hierzu organisierten wir ein Round-Table-Gespräch u.a. mit Folkert Uhde, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des RADIALSYSTEM V, Berlin: www.radialsystem.de und mit Beate Stoffers, Leiterin des Bereiches Kommunikation und Pressesprecherin der Wall AG: www.wall.de.

Das Sommertreffen

Ein Wochenende verbringen wir gemeinsam, entweder "auf dem Lande" oder in einer Stadt, in der eine Alumna/ein Alumnus arbeitet.
So trafen wir uns im Sommer 2008 vom 27. bis 29. Juni in München und Freising. Der inhaltliche Schwerpunkt lag dabei auf dem Thema zeitgenössische Kunst. Hierzu besuchten wir wichtige Kunst-Institutionen in München und führten Gespräche mit Kuratoren, Galeristen und Künstlern.

Im Sommer 2009 unternahmen wir eine Studienreise nach Brüssel, um uns hier mit den Diskussionen, Netzwerken und Akteuren Europäischer Kulturpolitik zu befassen. Hierzu wurden Vertreter der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments sowie von zivilgesellschaftlichen Organisationen und Netzwerken treffen sowie wichtige Kultureinrichtungen besucht.

Besuch beim Europäischen Kulturparlament (ECP)

Eindrücke von der 7. Sitzung des Europäischen Kulturparlaments vom 24. bis 26. Oktober 2008 in Liverpool, Europäische Kulturhauptstadt 2008. Ein Bericht von Axel Halling. Weiter

Zurück zur Übersicht

Info

Unsere Alumnigruppe ist vertreten in der Strategy Group der europäischen Initiative »Europa eine Seele geben«.