Alumni Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung

Über uns

Aus den mittlerweile 20 Lektorenjahrgängen sind knapp 850 ehemalige Lektorinnen und Lektoren (inkl. lokale Lektoren) hervorgegangen. Das erste Alumniprojekt der Lektoren war 1996 die Gründung von MitOst e.V., der heute natürlich viel mehr ist als ein Ehemaligen-Verein.

Aktivitäten

Die Alumni unternehmen gemeinsam die verschiedensten Aktivitäten, um sich zu vernetzen und beruflich auszutauschen. Alle Lektorenalumni können solche Projekte beantragen und durchführen. Infos findet ihr hier.

Netzwerk

  • Die Alumni unterhalten eine interne Mailingliste. Sie dient als Plattform für den Informationsaustausch, für die Organisation von regionalen Treffen sowie als Möglichkeit, Jobangebote und Veranstaltungshinweise rundzumailen. Anmeldung: einfach eine leere E-Mail an: boschalumni-subscribe(at)yahoogroups.de
  • Außerdem gibt es eine Xing-Gruppe sowie eine geschlossene facebook-Gruppe, in denen man bekannte Gesichter wiederfinden und für Aktionen werben kann.
  • Persönliche E-Mail-Adresse ...@boschalumni.de für ehemalige Lektoren: Dieses Angebot ist für MitOst-Mitglieder kostenlos, andere ehemalige Lektoren zahlen 10 Euro pro Jahr. Wenn ihr Interesse habt, meldet euch bitte bei Andreas Goldthau.
  • Alumniaktionen (etwa Stammtische oder kleinere Treffen) werden in Deutschland und Österreich auch regional organisiert. Dafür gibt es für die eine oder andere Region zuständige Ansprechpartner und eine Mitmach-Liste, auf der Alumni ihre Freizeithobbys und Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Für Infos darüber meldet euch bitte unter lektoren(at)mitost.org.
  • Um den Kontakt der Bosch-Alumni auch programmübergreifend zu fördern und den Austausch mit der Robert Bosch Stiftung zu pflegen, entstand die Initiative Berliner Bosch-Alumni. Ein bis zwei Mal im Jahr treffen sich ehemalige und aktuelle Stiftungsstipendiaten an nicht alltäglichen Orten in Berlin, wie z. B. im Stadtbad Oderberger Straße oder im Turm 18 am Frankfurter Tor. Anmeldung: ibba(at)mitost.org.

Mentoring

Das Mentoring-Programm unterstützt Lektoren am Ende ihrer Förderzeit beim beruflichen (Wieder-) Einstieg in Deutschland. Dabei begleitet ein ehemaliger Lektor als Mentor einen aktuellen Lektoren (Mentee) während dessen letzten Lektoratshalbjahres und nach dem Ende des Lektorates für ein weiteres halbes Jahr. Kontakt: mentoring(a)boschlektoren.de

Info

Alumnivertretung:
Marte Sybil Kessler
Franziska Knapp

Kontakt:
lektoren(at)mitost.org

Programm:

Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung
Portal der Boschlektoren

Tandemlektoren

Marte Sybil Kessler
Franziska Knapp