Alumni im Porträt

Cindy Bruhn, Samara (aus Deutschland)

Völkerverständigung macht Schule (2007/2008)

Derzeitige Tätigkeit, aktuelle Projekte: Goethe Sprachassistentin Samara (Deutschunterricht für Erwachsene und Kinder geben, dazu Sprach- & Kulturprojekte organisieren, aktuell: AdventSaMarathon & Karnevalstage), DaF-Studium, MitOst Projektbeirat 2010/11

Was hat die Programmteilnahme für dich bedeutet? Durch meine Teilnahme am Programm habe ich eine neue berufliche Perspektive erhalten, die ich zudem mit den vor Ort gesammelten Erfahrungen und entstandenen Freundschaften sehr gut verbinden kann: Deutsch als Fremdsprache zu studieren und neben meinen privaten Kontakten sowohl als Deutschlehrkraft als auch als Projektmanagerin dem östlichen Teil der Welt verbunden zu bleiben.

Was ist dir noch besonders im Gedächtnis, wenn du an deine Stipendienzeit denkst? Das Zusammenleben mit meiner Gastfamilie, die regen Austausche mit meiner Tandempartnerin und die gelungene Abschlussfeier unserer drei großen Schulprojekte, die insgesamt die gute Zusammenarbeit mit meinen Kollegen demonstrierte – all das hat dazu beigetragen, dass ich mich in Kriwoj Rog/ Ukraine sehr wohl gefühlt habe und in einer äußerlich vielleicht nicht so attraktiven Stadt ein wahres Zuhause gefunden habe.

Ein spezielles Ereignis, an das ich mich erinnere: Die Abendessen in der Gastfamilie haben regelmäßig zwei Stunden Zeit in Anspruch genommen. Das lag aber nicht am langsamen Essverhalten, sondern an einer fünfsprachigen Kommunikation: meine Gastschwester verstand etwas Deutsch, meine Gastmutter Ukrainisch, meine Gastoma Polnisch, alle drei auch Russisch und ein wenig Englisch. Nur ich verstand noch kaum Russisch, sodass zur Klärung einfachster Begriffe viele lustige Sprachsituationen entstanden sind und unsere Küche anschließend überall dreisprachig markiert war.

Was wünschst du dir von deinem Alumniverein? Ich möchte gern in Kontakt mit Mittelosteuropa und seinen Menschen bleiben und auch immer wieder Projekte dahingehend initiieren, begleiten, dran teilnehmen. Insbesondere der Bildungsbereich interessiert mich, wie auch die Themen Grenze und Ökologie.

Ausbildung

2002-2010: Lehramtsstudium Englisch/Geografie an der Humboldt-Universität zu Berlin

2007-2008: Erasmusauslandssemester in Wroclaw/Polen, Studium Internationale Beziehungen

2005-dato: verschiedene Fremdsprachenassistenzen in Irland, Ukraine, Frankreich, Russland