RAUMformation – Methoden interkultureller Jugendarbeit im Stadtraum

English version

Das Projekt "RAUMformation" bietet Raum für Training und Austausch im Feld der urbanen Jugendarbeit.

50 Teilnehmende aus sechs Ländern treffen sich vom 8. bis zum 13. Oktober in Leipzig, um sich mit aktuellen Herausforderung der Jugendarbeit auseinanderzusetzen, neue Methoden kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen.

Zum thematischen Kontext nimmt "RAUMformation" die sich wandelnde Interkulturalität innerhalb Europas und seinen Nachbarregionen und ihre direkten und indirekten nachhaltigen Auswirkungen auf die Stadtraumentwicklung und die Jugendarbeit.

In Workshops, Präsentationen, Diskussionen, Arbeitsgruppen etc. beschäftigen sich die Teilnehmenden bis einschließlich Sonntagmorgen u. a. mit folgenden Themen:

  • Arbeiten in multilingualen Communities
  • Mentoring jugendeigener Initiativen
  • Beratungsmodelle für Partizipation an der Stadtentwicklung
  • Willkommenskultur interkultureller Städte
  • Social Entrepreneurship im Bereich urbane Jugendarbeit
  • Künstlerische Methoden der Jugendarbeit im Stadtraum

Darüber hinaus bekommen die Teilnehmenden Einblick in die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Umstände der Jugendarbeit in den einzelnen Ländern.

Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an Multiplikatoren, Fachkräfte, Trainer, ehren- und hauptamtliche Projektleiter im Bereich Jugendarbeit sowie interessierte Jugendliche aus Georgien, Russland, Ukraine, Ungarn, Polen und Deutschland.

Zur gleichen Zeit (vom 9. bis 13. Oktober) findet in Leipzig das 11. Internationale MitOst-Festival statt, das auch den Teilnehmenden des Projektes "RAUMformation" offen steht und Raum für Vernetzung bietet.

Bewerbung

Bewerbungen mit einem kurzen Motivationsschreiben können bis 10. September 2013 unter raumformation(at)mitost.org eingereicht werden.

Partner

Das Projekt "RAUMformation" wird in Kooperation mit KYO "INTERRA" (Russland), Ukrainian Network for Adult Education and Development of Innovations (Ukraine), kultúrAktív Egyesület (Ungarn), "Iris Group – Managing Diversity" (Georgien) und dem Verein "SKORO" (Polen) durchgeführt.

RAUMformation – Methods of Intercultural Youth Work in Urban Space

The Project "RAUMformation" offers a space for training and exchange in the field of urban youth work.

50 participants from six countries are going to meet from 8th until 13th October in Leipzig, in order to deal with the current challenges of youth work, to learn new methods and to exchange their experiences.

As a thematic concept the project "RAUMformation" is taking the changing interculturality within the Europe and its neighbourhood regions and its direct and indirect sustainable impact on the urban space development and youth work.

In workshops, presentations, discussions, work groups etc. until Sunday morning the participants will be dealing with following topics:

  • Working in multilingual communities
  • Mentoring of young self-initiatives
  • Counseling models for participation in the city development
  • Welcoming-culture of intercultural cities
  • Social Enterpreneurship in the field of urban youth work
  • Artisitc methods of youth work in urban space

In addition, the participants get the insight into the political, social and economic situation of youth work in each of the six countries.

Target group

The project aims at multipliers, experts, trainers, volunteer and full-time project managers in the field of youth work as well at the interested young people from Georgia, Russia, Ukraine, Hungary, Poland and Germany.

At the same time (from 9th until 13th October) the 11th International MitOst-Festival is taking place. It is open for the participants of the project "RAUMformation" and offers space for the Networking.

Application

Applications with the short letter of motivation can be sent until 10th of September via email: raumformation(at)mitost.org.

Partners

The Project "Raumformation" is implemented in the cooperation with KYO "INTERRA" (Russia), Ukrainian Network for Adult Education and Development of Innovations (Ukraine), kultúrAktív Egyesület (Hungary), "Iris Group – Managing Diversity" (Georgia) and the Organization "SKORO" (Poland).

Kontakt

Maria Shamaeva
Corina Ostafi

raumformation(at)mitost.org

MitOst e.V.
Alt-Moabit 90
10559 Berlin

Tel: +49 (0)30 31 51 74 63
Fax:+49 (0)30 31 51 74 71

Förderer

Partner