Demokratie im 21. Jahrhundert - Bilanz und Perspektiven - Konferenz

Das Thema: 20 Jahre zwischen 1989 und 2009 in Leipzig

Das Jahr 2009 ist für die Stadt Leipzig von herausragender Bedeutung. Im Herbst jährt sich die Friedliche Revolution zum 20. Mal. Die Friedliche Revolution 1989 und in deren Folge die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten 1990 sind zwei Eckpfeiler der jüngeren deutschen Geschichte. Das entscheidende Ereignis war die große Montagsdemonstration am 9. Oktober 1989 in Leipzig.

Der 9. Oktober 1989 ist für die Stadt Leipzig nicht nur ein historisches Datum. Deshalb plant die Stadt Leipzig eine Konferenz, die diesen Impuls für Gegenwart und Zukunft fruchtbar machen und sich der "Demokratie im 21. Jahrhundert" widmen soll. Ihre Aufgabe ist es, kritisch Bilanz zu ziehen und eine nüchterne, aber zugleich konstruktive Perspektive aufzuzeigen.

Keine rein akademische Veranstaltung

Die Konferenz wird keine reine akademische Veranstaltung sein. Neben dem wissenschaftlichen Anspruch wird der intellektuellen Reflektion und der politischen Betrachtung Raum gegeben werden. Die Beiträge der beteiligten Akteure und Referenten (Wissenschaftler, Politiker, Medienvertreter und Künstler) sollen fachlich fundiert und zugleich allgemein verständlich sein. Konferenzsprachen sind deutsch und englisch (mit Übersetzung).

Zielgruppe: Junge Menschen aus MOE

Zielgruppe ist eine für das Thema aufgeschlossene interessierte Öffentlichkeit aus allen Bereichen der Gesellschaft. In besonderer Weise wird Wert darauf gelegt, dass die jüngere Generation aus dem In- und Ausland angemessen vertreten ist. Junge Menschen aus Deutschland und Mittel-/Osteuropa sollen die Konferenz zur Begegnung und zum Austausch nutzen.

  • 18-25-Jährige:
    Können am kompletten Konferenzprogramm teilnehmen und bekommen darüber hinaus am 24. Oktober die Gelegenheit, kreativ, lebendig und facettenreich in Workshops zusammen zu arbeiten. Diese werden vom MitOst e.V./Theodor-Heuss-Kolleg organisiert. Reisekosten und Unterkunft werden nach Absprache übernommen. Anmeldung für 18-25-Jährige:
    -> 18-25-Jährige: Hier anmelden! (Anmeldung abgeschlossen)
     
  • Junge Studierende und wissenschaftlicher Nachwuchs:
    Auch für über 25-Jährige besteht die Möglichkeit der Teilnahme. Für sie werden die Tagungsgebühren erlassen. Anmeldung über die Website: Wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

Programm

Kontakt

Nils-Eyk Zimmermann koordiniert den MitOst-Beitrag zur Konferenz. Bei Interesse an der Teilnahme bitte bei ihm melden:
E-Mail: nils.zimmermann(at)theodor-heuss-kolleg.de
Skype: nils_zimmermann_office

Der Film zur Konferenz von Stefanie Trambow und Andrea Zsigmond:
Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=QL4-BbhJVpQ
Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=TjmE5e7o9c8